Site logo

Barden Kulturstiftung

Unsere Projekte

Die Märchenjurte

Die mongolische Jurte: Wie im Bauch der großen Mutter – geschützt von der Außenwelt, am Herdfeuer in unserem runden Wohnzimmer aus Filz. Draußen das Wetter, drinnen Musik und Gespräch.

Das Programm: Erstmals ganz neue Lieder aus dem Programm: “Die Blaue Blume” und aus dem Programm “Pilgerreise” – die Essenz aus jahrelangem Zusammenspiel innerhalb größerer und kleinerer Bardenformationen. Sie ist eine Pilgerreise hin zum eigenen Herdfeuer der Seele. Eine Hommage an das Leben, an das Göttliche in seiner weiblichen und männlichen Ausprägung in und um uns herum. Ein Minne-Lied an den Bruder und die Schwester in uns (keltisch: Anam Cara). Ein Liebeslied an das Leben…

Die Musiker: Mal mit anderen Bardenmusikern, Märchenerzählern, mal zu zweit mit Frau Immergrün.

Alle Veranstaltungen werden erst mit einem kleinen ein-stündigem Konzert beginnen. Dann wird Tee in einer besonderen Form serviert. Selbstgemachtes und/oder ökologisches und vegetarisches Gebäck und Spezereien dürfen beigesteuert werden. Im Anschluss wird zu gemeinsamem Singen eingeladen. Der Abend klingt gesanglich und im gemeinsamen Gespräch aus.

Die Jurte inklusive Eloas Mín Barden kann auch exklusiv gemietet werden, um z.B. mit seinen Freunden einen schönen Abend zu verbringen. Anfragen bitte ebenfalls per Email unter musik@eloasminbarden.de

Diese Jurte wurde durch den Rückfluß der aus der im Neue Barden Musikverlag verkauften CD`s finanziell ermöglicht.

Anmeldung